BOBATH THERAPIE

Patienten mit cerebralen und neurologischen Bewegungsstörungen behandeln wir mittels der Bobath-Therapie. Dieses Konzept wurde seit 1943 entwickelt und ausgebaut. Es wird bei angeborenen oder erworbenen Störungen des zentralen Nervensystems hilfreich eingesetzt. Wir behandeln nur Erwachsene.

Eine Bobath-Therapie kann z.B. bei folgenden Krankheitsbildern helfen:

Multiple Sklerose

Querschnittslähmung

Parkinson-Krankheit

Schlaganfall

Sensomotorisch / Neurologische Bewegungsstörungen

Unser Ziel ist die Verbesserung der Funktionalität des Bewegungsapparates. Ausgehend vom individuellen Bewegungsdefizit werden Gelenke, Muskeln, Faszien und Nerven behandelt. Unter Berücksichtigung einer ganzheitlichen Sichtweise binden wir mit Übungen, speziellen Ausgangsstellungen und dem Vermeiden von unphysiologischen Bewegungen den Patienten in die Behandlung aktiv ein.

Die Bobath-Therapie ist keine simple Behandlung nach einem Schema, sondern ein 24- Stunden-Management, welches die Fähigkeit des Gehirns nutzt, sich veränderten Bedingungen immer wieder anpassen zu können. Auf diese Weise wird eine normale motorische Entwicklung unterstützt.


Bei allen Patienten ist es wichtig, frühzeitig die Probleme zu erkennen und gegenzusteuern. Dabei soll mit Hilfe der Bobath-Therapie ein selbständiges Leben erhalten oder wieder hergestellt werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen